Landesstelle

Allgemein Aktuelles Erstberatung Fremdsprachenregister Termine J-StB-BA-ClubTirol HAK/CWS Matura Thesis AwardLohnverrechnungscamp Tirol Universitätslehrgang

Auslobung Diploma-Thesis-Award 2020

Auf Grund der Verschiebung der Maturaprüfungen als Folge des Coronavirus wird in diesem Jahr von einer Verleihung des Maturapreises „DiplomaThesisAward 2020“ abgesehen.

Eine erneute Auslobung wird für 2021 erfolgen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Verleihung Maturapreis Diploma Thesis Award 2019


Jährlich im Juni verleiht die Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer den Maturapreis DiplomaThesisAward um hervorragende Diplomarbeiten von MaturantInnen der Berufsbildenden Höheren Schulen in Tirol entsprechend zu würdigen.

Der Dekan der Fakultät für Betriebswirtschaft, Mathias Bank, richtete zu Beginn der Verleihung des DiplomaThesisAward 2019, die traditionell an der SoWi stattfindet, Grußworte an die Anwesenden bevor Rudolf Steckel, Vorstand am Institut für Steuerlehre, Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung die Diplomarbeiten vorstellte.
Beide Redner betonten, dass die Qualität der eingereichten Arbeiten ausgezeichnet sei und die Auswahl der Plätze eins bis drei für die Jury keine einfache Entscheidung war.

Über den mit € 500,-- dotierten dritten Platz freuen durften sich Laura Egger, Fabio Huter, Dragan Subic und David Dimitrijevic von der HAK Innsbruck, die für ihre Arbeit zum Thema „Strategisches Controlling, Investitionsrechnung, Einnahmen-Ausgaben-Rechnung und Analyse relevanter Gesetzestexte für das Tiergesundheitszentrum Dipl. Tzt. Mag. Marcus Egger“ ausgezeichnet wurden.

Der zweite Platz ging in diesem Jahr an die Handelsakademie Landeck wo Florian Auer, Josef Birlmair, Manuel Ghosh und Tobias Marth mit ihrer Diplomarbeit zum Thema: „Investition & Finanzierung, dargestellt am Beispiel eines Apartmenthauses in einem Wintersportort“ punkten konnten. Die vier Schüler freuten sich über das Preisgeld in Höhe von € 1.000,--.

Von allen Einreichungen am meisten überzeugt hat die Diplomarbeit von Winnie Nuhu, Sandra Wachter und Mathias Enser, die sich eingehend mit dem gewählten Thema: „Analyse aktueller Anforderungen und Erwartungen an die Sparte der Steuerspezialistinnen und Steuerspezialisten und deren Entwicklung“ auseinandergesetzt haben. Für die drei AbsolventInnen der HAK Innsbruck gab es ein Preisgeld von € 1.500,--.

KSW Landespräsident Klaus Hilber hob in seiner Ansprache hervor, wie wichtig eine fundierte Basis von betriebswirtschaftlichem Wissen, welches an den Handelsakademien bestens vermittelt wird, sein kann. Dass dieses Wissen auch gleich „gewinnbringend“ eigesetzt werden kann, sehe man an den Preisgeldern, so Klaus Hilber.
Dabei richtete sich sein Dank auch an die beiden Sponsoren Allianz Elementar Versicherung, vertreten durch Gustav Trieb und die Oesterreichische Nationalbank West, deren Direktor Armin Schneider ebenfalls bei der Preisverleihung zugegen war.

Im Bild von links nach rechts:
Univ-Lekt StB MMag Dr Klaus Hilber (KSW Landespräsident), OStR Maga Brigitta Obholzer, Dr Gustav Trieb (Allianz Elementar Versicherung), Mathias Enser, Univ-Prof Mag Dr Rudolf Steckel, Sandra Wachter, Winnie Nuhu, Univ-Prof Dr Matthias Bank (Dekan der Fakultät für Betriebswirtschaft)

Bildquelle: Travellers Dreamcatcher – Hannes Knapp