Presseaussendungen

zurück

Steuerberater: Steuerreform vergisst auf Entlastung der Wirtschaft

Wien - Prinzipiell sind die politische Einigung auf eine Steuerreform und der weitgehende Verzicht auf Vermögenssteuern zu begrüßen. Schwachstellen sind der unrealistisch hoch angesetzte Ertrag aus der Betrugsbekämpfung, das Fehlen konkreter Reformen zur Einsparung in der Verwaltung und der Vereinfachung im Steuerrecht sowie der Verzicht auf die ursprünglich geplante Senkung der Lohnnebenkosten.

Presseaussendung vom 16.3.2015