Umwelt & Nachhaltigkeit
ASRA

Leitlinie zu wesentlichen nichtfinanziellen Leistungsindikatoren, insbesondere zu Umwelt- und ArbeitnehmerInnenbelangen, im Lagebericht

In Österreich sind rund 850 großen Kapitalgesellschaften und offenlegungspflichtigen Konzerne seit Inkrafttreten des Rechnungslegungsänderungsgesetzes (ReLÄG 2004) am 1.1.2005 verpflichtet, u.a. auch Informationen über Umwelt- und ArbeitnehmerInnenbelange in den Lagebericht1 aufzunehmen.

Es gibt in Österreich einige Unternehmen, die seit Jahren Nachhaltigkeitsberichte auf hohem, internationalem Niveau publizieren und dafür auch mit dem ASRA, dem Austrian Sustainability Reporting Award, ausgezeichnet wurden. Während einerseits aus dem ReLÄG kein vollständiger Nachhaltigkeitsbericht abgeleitet werden kann, kommen andererseits große Kapitalgesellschaften ihrer Verpflichtung nach dem ReLÄG mehrfach nur zögerlich und restriktiv nach.

Die vorliegende Leitlinie im Auftrag von Wirtschafts- und Lebensministerium will

  • Hilfestellung dabei geben, welche Kennzahlen und Informationen zu Umwelt- und ArbeitnehmerInnenbelangen im Allgemeinen sowie bezogen auf die Anforderungen des Unternehmensgesetzbuchs (UGB) an den Lagebericht im Besonderen für Unternehmen relevant sind.
  • Unternehmen dazu anregen, sich sachlich fundiert mit der Frage auseinander zu setzen, welche Kennzahlen angesichts der Geschäftstätigkeit wesentlich sind.
  • Bezüge zwischen (EU-)Normen zur Rechnungslegung und bestehenden Systemen zum Umweltmanagement wie EMAS, ISO 14001 und ISO 14031, Nachhaltigkeitsberichten nach den Anforderungen der Global Reporting Initiative (GRI) oder Initiativen wie die der United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD), den UN Global Compact, die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen (Oecd 2000) oder die ISO 26000 zu Social Responsibility aufzeigen.


IÖW – Institut für Ökologische Wirtschaftsforschung (Hg.) (2008): Brom, M.; Frey, B. & Jasch, C.: Leitlinie zu wesentlichen nichtfinanziellen Leistungsindikatoren, insbesondere zu Umwelt- und ArbeitnehmerInnenbelangen, im Lagebericht, Wien, 2008

 

Leitlinie Lagebericht